Tapetenwechsel

22 04 2007

So fühlt es sich besser an, eindeutig. Noch mehr hoffe ich natürlich, dass es auch meine Leser anspricht.
Es handelt sich dabei um das Wordpess-Theme Freshy 1.0 von Julien de Luca.
Einige Anpassungen folgen noch.
Ein Blogdesign-Wechsel wirkt bei so einem Internet-Nerd wie mir, als hätte ich mein Zimmer neu gestrichen.
Amüsant, amüsant …



Kerzen auspusten ist ein Zeichen von Hoffnungslosigkeit

3 02 2007

Man kann viel vergessen. Zum Beispiel Geburtstage. Nur ist es schlimm, wenn man den eigenen vergisst.
Am 3. Januar 2006 gab es hier den ersten Eintrag.
Nun, eigentlich nur eine Wiederbelebung, denn eigentlich hat alles am 9. Juli 2005 angefangen. Nur war mir die blog.de-Werbe-Apartheid zu nervig und so bin ich zu einem unabhängigen Blogger mit eigener Domain und eigenem Grund und Boden (zumindest Server-Plattenplatz) geworden.
Eine aufregende Internetzukunft wartet auf mich und alle anderen virtuell extrovertierten Blogger – früher war alles besser, egal, sei’s drum.

I had to find the passage back
To the place I was before
relax, said the night man,
We are programmed to receive.
You can checkout any time you like,
But you can never leave!



duese5

24 01 2007

Kennt ihr duese5? Wenn nicht: Es ist ein Blog das Blogs bloggt. Hört sich komisch an, ist aber so.
Auf Duese5 wird täglich ein Blog aus der großen Vielfalt des Internets vorgestellt.
Es erfreut mich sehr, dass für heute “Gedanken im Glas” ausgewählt wurde.
Vorallem die Beschreibung meines Schreibstils als “für einen Blogger außergewöhnlich gut”, macht mich ganz wuschig.
In diese Richtung ein großes Dankeschön! :)

duese5 ist für jeden mindestens einen Klick wert, denn solch ein wirklich zeitaufwendiges Projekt erfüllt in der Zeit des Datenmonsters Web 2.0, in welcher man die Blog-O-Sphäre vor Blogs kaum sieht, eine wichtige Aufgabe.

Nun, ich versuche meinen Stil beizubehalten und weiterhin an den Gefühlen, an der Menschheit, am Alltag und an
mir herum zu meckern.
Ganz ehrlich: Würde ich es nicht tun, würde mir eindeutig was fehlen.



Noch ein letzter Wunsch?

1 01 2007

Wen’s interessiert: Habe dieses Blog bis auf wenige Ecken die noch dran sind, auf deutsch übersetzt. Ein Hoch auf unsere wunderschöne Sprache, ich feiere mich selbst als Bewahrer der deutschen Sprachkultur! *peng, die Sektkorken knallen*
Wenn mir jemand sagen könnte, wie ich Datum und Zeiten noch auf deutsch angezeigt bekomm, der kriegt von mir ein imaginäres verspätetes Weihnachtsgeschenk in Form von diesem Kuscheltier: <^.^_>
“Du wühlst gerade im Archiv von Gedanken im Glas für den Thursday, January 19th, 2006.” sieht meiner Ansicht nach nämlich irgendwie merkwürdig aus. :D



Meine Güte, sind DIE nett …

28 10 2006

Zur Veröffentlichung des Mozilla Firefox 2 gratulierte das Entwicklerteam des Internet Explorers mit einer Torte.
Ändert nichts daran, dass der IE trotzdem den beschissenste Browser in unserem Quadranten darstellt.



Flickr

4 10 2006

Diese Glühlampe brennt nun schon seit mehr als 105(!) Jahren. Ein rischtischa Dauerbrenner!

Ich habe mich nun auch entschieden, mich mal bei Flickr anzumelden.
Jetzt gibts mich Schönling auch noch dort zu bestaunen oder zum auslachen.
Seine Freizeit die man eigentlich gar nicht hat, muss man ja irgendwie mit ziellosem Knipsen und nutzloser Fotomontage totschlagen.
:)



Tausendster Spamcomment!

13 09 2006

Spammcomment Nr. 1000

TADAAAA!! :)
Wie lange habe ich darauf nur gewartet. 1000 Spamcomments in meinem Blog seit genau 5 Monaten und einem Tag. (Wenn es nicht weniger war, ich habe das Plugin glaube sogar erst später aktiviert.)
Ich habe mich entschlossen, trotz der Feier des Tages, den Eintrag nicht zu veröffentlichen.
Ich sage nur soviel: Es geht anscheinend um kostenlose indische P*rnofilme. Und jetzt ratet mal was für ne Spammail angegeben ist … Haha, GoogleMail! Die haben’s einfach nicht im Griff!

Naja, was soll man schon machen.

Liedtipp: The Who – Baba O’Reiley (CSI NY Theme)

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

mehr?



Also …

13 08 2006

… nun wird dieses Blog ab morgen die nächsten 11 Tage wohl Pause machen.
Ich werde im absoluten Einklang mit der Natur (von meinem Handy, dem mp3-Player, dem Mitarbeitercontainer mit PC ohne Internet aber mit Drucker, sowie einem Klowagen, abgesehen) mich gut erholen. Das tue ich aber sowieso schon die ganze Zeit. Nebenher werde ich als Mitarbeiter mit versuchen die Kiddies in Schach zu halten.
Man liest sich. ;)

Liedtipp: The Skatalites – Baby Elephant Walk

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

mehr?



Designwechsel die Dritte

27 07 2006

Es hat mich einfach in den Fingern gejuckt.
Möglicherweise wechsle ich auch in den nächsten Tagen wieder zurück, da ich an dem alten Theme schon sehr gehangen habe.
Das Blue Marinée Theme, so muss das für mich aussehen.
Natürlich werde ich noch ein wenig daran rumbasteln, denn einige Sachen stechen mir noch ins Auge.

Liedtipp: The Used – Take It Away

Update: Wie sollte es auch anders sein … Der beschissene Internet Explorer macht mal wieder Mucken und ist zu dumm die CSS richtig zu interpretieren! *schrei*
Update 2: Der scheiss IE hat gewonnen. Ich werd’ mir was anderes überlegen …



Abstoßende Unmenschlichkeit

1 05 2006

Iran: 24-jährigem sollen Augen herausgerissen werden

Der Oberste Gerichtshof des Irans hat nun ein Urteil bestätigt, das gegen jede Menschenwürde verstößt. Laut diesem Urteil sollen dem jetzt 24-jährigen Vahid Abdollahi beide Augen herausgerissen werden.

Der ganze Bericht ist hier zu finden.
Thx @ Fabi R.

Meiner Meinung ist dieses Land namens Iran keine einzige Anstrengung, einer friedlichen Annäherung wert.
Ich glaube, jegliche Anstrengungen aller Organisation werden das Schicksal des Augenlichts dieses jungen Mannes nicht mehr retten können.
Wer sich nicht aufhalten lässt, waffenfähiges Plutonium anzureichern, der lässt sich auch bei der Vollstreckung dieses Urteils nicht aufhalten.

Irgendwie hege ich den insgeheimen Wunsch, dass
den Iranern ihre beschissenen Atomkraftwerke um die Ohren fliegen!

Obwohl der geographischen Ort Babylon’s an der Stelle Baghdad’s leigt, verdamme ich Teheran einfach auch mal dahin.
Babylon must BURN!

REMOVE!