Und wieder kleiner Designwechsel

23 03 2006

Zur Ladezeitoptimierung habe ich mir ein etwas schlankeres Layout geholt. Ich werde es wohl auch noch ein bisschen anpassen. Es sieht zwar etwas minimalitisch aus, so stellt wohl den Gegenpart zum Selbstbild meiner Persönlichkeit dar.

Demnächst werde ich auch die Rubriken etwas umstrukturieren und umbennen.

Dann möchte ich noch auf einen sehr eifrigen Mann hinweisen, der in seinen 72 Arbeitsjahren nicht ein einziges Mal wegen Krankheit gefehlt hat.

Liedtipp: Autopilot Off – The 12th Day

ReadYouLater



Sie ist da!

9 02 2006

Endlich ist sie angekommen.
Erstanden habe ich das gute Stück auf shisha-world.com.
1A Qualität, schnelle Lieferzeit. Das macht jede Party chillig! :)
Zum Glück habe ich noch Kohlen und Kirschtabak am Start.
Wie man sieht habe ich sie auch schon eingeweiht.


Beweisfoto :P

Ansonsten war der Tag heut sehr standard. Aber das Wochenende naht…

Eine andere tolle Sache: Jede Sekunde entsteht auf dieser Welt ein neues Blog. Kaum zu glauben!

ReadYouLater



Dieter B. darf Beamten duzen

8 02 2006

“Die Eitelkeit anderer geht uns nur dann wider den Geschmack, wenn sie wider unsere Eitelkeit geht.”
Friedrich Nietzsche

Hamburg – Sonderrechte für Dieter Bohlen: Das Hamburger Landgericht hat ihm in einem Verfahren wegen Beleidigung eines Polizisten einem Zeitungsbericht zufolge das Duzen von Beamten erlaubt. [ ... ]

Pop-Produzent Bohlen war wegen eines Parkverstoßes am 18. April 2005 in der Hamburger City mit einem Polizisten aneinander geraten und hatte den Beamten dabei geduzt, so die Zeitung weiter. Nach üblicher Rechtsprechung gilt das als Beleidigung. [ ... ]

Der Amtsrichter weigerte sich offenbar jedoch, den Strafbefehl auszustellen, weil Dieter Bohlen jeden duzt. Die Staatsanwälte beschwerten sich beim Landgericht, schreibt die Zeitung.
Daraufhin entschied die Große Strafkammer: Dieter Bohlen darf Beamte duzen. Der Normalbürger hätte in einem vergleichbaren Fall laut «Hamburger Morgenpost» übrigens bis zu 500 (!) Euro Strafe zahlen müssen.
Quelle: WEB.DE

Unfair und unerhört nenne ich das!
Hat der Dieter deshalb die Tochter vom Richter bei Deutschland sucht den Superspast durchrutschen lassen? Wer weiß … diese Machenschaften werden ein Ende haben, sobald ich die Weltherrschaft übernommen habe. (Ehm, Schwachsinn?)

In meiner Klasse ist es gerade voll der Trend mit diesen “MP3-Player-Foto-Video-eMail-Nachtsichtgerät-Beretta9mm”-Handys so einen nervigen ansteigenden Piepston abzuspielen. Kommt ganz lustig, wenn man damit durch das Schulhaus rennt. Halten sich dann alle die Ohren zu. :D
Aber solangsam ist der Witz da raus.
Genauso wie bei dem mit dem Diktiergerät aufgenommen Pausenklingeln … *grins*

Habe in der letzten Zeit bisschen Flaute im Kopf. Aber mit dem Wochenende am Horizont, werde ich mir bald wieder viel aus der Nase ziehen können.

Listen 2 this: Pulsedriver – Beat bangs

ReadYouLater

P.S.: Gestern hat mir beim Friseur ein Engel die Haare geschnitten. Blonde lange Haare, große blaue Augen – kein Püppchen, sondern ein Traum von einer Frau. Und dazu richtig nett. Die hätte locker bei Germany’s Next Top Model mitmachen können.
Vielleicht schneidet sie mir nächstes mal wieder die Haare. :)



Die volle Dröhnung

12 01 2006

Falls sich das so weiter gestaltet wie alles bisher lief und sich meine werten Lehrkörper weiterhin mit Klassenarbeiten zurückhalten, kann die Schule bis zu den nächsten Ferien richtig angenehm werden.
Das ist immer so ne Sache; man hat dauernd den Schulstoff und die Sorgen vor schlechtem Abschneiden im Kopf und sobald so eine Phase wieder vorbei ist, könnte man die ganze Welt umarmen…
Ich hoffe, dieses Gefühl stellt sich bei mir bald wieder ein, ohne einen schlechten Beigeschmack. Sorgen hatte ich letztes Jahr genug.

Morgen geht’s ab nen guten alten Kumpel auf’m Internat besuchen. Wird eine derbe geile Sache, Party bis zum Umfallen – am besten wir bleiben gleich dort! :)
Musik wird auch schon kräftig besorgt.
Diese Lieder machen einfach Laune und sollten selbst dann das Gehirn dazu anregen den Fuß zu Wippen, wenn man elektronische Musik abgrundtief verachtet. (Diese Menschen tun mir sehr leid,
weil sie wirklich was verpassen.) ;)

Armand Van Helden – MyMyMy
Bodyrockers – I Like the Way You Move
Mylo vs Miami Sound Machine – Mylo vs Miami Sound Machine
Narcotic Thrust – When the Dawn Breaks (Cicada Remix)
Shaun Baker – Explode 2 (Remix)
The Disco Boys feat. Manfred Manns Earth Band – For you (Original Version)
Hard-Fi – Hard To Beat (Axwell Remix)
Axwell – Feel The Vibe
Master Blaster – Since You Ve Been Gone (Discoblaster Remix)
Discoblaster – Fading (Club Mix)
Sunloverz – Shine On (Reloaded Club Mix)
C-Mos – 2 Million Ways (Axwell Remix)
Michael Gray – Borderline
Shapeshifters – Shapeshifters – Lola’s Theme (Eric Prydz Mix)
The Breakfast Club – Don’t Be So Shy (Club Remix)
Tocadisco – You´re No Good For Me (Recover Mix)
Fuzzy Hair vs. Steve Angello – In Beat (Vocal Mix)
nRasmus Faber Feat. Melo – Get Over Here (Axwell Remix)
Driftwood – Freeloader
The Disco Boys – Hey St. Peter (Club Version)
David Guetta – In Love With Myself
Buy Now – For Sale (Angello & Ingrosso Original)
Mylo – In My Arms
Steve Murano – Hit the Ground
Vinylshakerz – Daddy Cool (B1 Electrolaz Remix)
Hi Tack – Say Say Say (Waiting 4 U) (Tocadisco’s Not Guilty Mix)
Freeform Five – No More Conversations (Mylo Remix)

Nun wage ich mich einmal wieder unter die “Heise-News-Bewerter-und-ins-Blog-Poster”.
Der Axel Springer Verlag (BILD-Zeitung, sagt schon alles ;) ) wollte nämlich Pro7 übernehmen. Da dies vom Kartellamt unterbunden wurde, will sich der Verlag über ein Komplettpaket ins Fernsehgeschäft einkaufen. Für die deutsche Medien-und Informationslandschaft wäre das mehr als folgenreich (nein, nicht erfolgreich sondern scheisse). Wenn man heute
sieht, was für eine gezielte Meinungsmache, Manipulierung und Fehlinformation in diesem Schmierblatt stattfindet, hätte die Machtübernahme im Fernsehen noch viel schlimmere Folgen.
(ACHTUNG: Ungewählte Schreibweise) Für diese Zeitung sollte man die Pressefreiheit abschaffen… Scheisse kann ich nämlich auch selbst machen.
Kompletter Artikel auf heise.de

So, Gemüt wieder abgekühlt und die Unzufriedenheit in die Tastatur eingehämmert. :)

Salut!



Pariser Bürgermeister plant kostenloses DSL

9 01 2006

Der Pariser Bürgermeister will, dass alle Menschen und Unternehmen in seiner Stadt kostenlosen Internetzugang erhalten. Er plant ein flächendeckendes Breitbandnetz.

Auf’s erste hört sich das richtig gut an. Internet für alle, umsonst – also quasi rien. ;) Aber hat das wirklich einen Nutzen?
Die erste Frage stellt sich schon bei der Technik: Sind die Endgeräte auch umsonst, und mit welcher Geschwindigkeit darf man for free surfen? Ist das veränderbar gegen Zahlung?
Wirtschaftliche Dynamik verleiht dieses Konzept zwar ein etwas, wirtschaftlich fair ist es allerdings nicht. Andere Firmen verlieren so ihre Kunden, sie machen weniger Umsatz, was wiederrum Arbeitsplätze abtötet.
Und wie darf ich mir das mit der Zuverlässigkeit vorstellen? Wenn der Endnutzer für diesen DSL-Anschluss nichts zahlen muss, hat der wohl auch keine Recht auf eine Garantie, die verspricht, dass der Anschluss immer funktioniert. Geht
der Anschluss nicht, vergrault sich ein Unternehmen aus dieser Sparte die Kunden und es hat natürlich die vertragliche Verpflichtung den Anschluss immer verfügbar zu halten. In diesem französischen Fall aber kann ein netter Verantwortlicher bei technischen Problemem und Beschwerden mit der Ausrede daher kommen: “Mesdames et Messieurs, sie nischt zahlen für die Anschluss also mes amies beschwert euch nischt, ihr zahlt sowieso keine Cent für die Leitung.”
Als alternativen Zeitvertreib bleibt immer noch Autos anzünden in den algerischen Vorstädten. Deren Einwohner interessieren sich sowieso mehr für Arbeitsplätze und eine geregelte Zukunft als für ADSL. Pumpt man das Geld lieber in tolles Volks-DSL, als in soziale Maßnahmen für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Integration von Benachteiligten.

Zum Glück lebe ich in Deutschland… (Wann habe ich das das letzte Mal gesagt?…)

Originalartikel der Meldung
auf NETZEITUNG.de

Salut! (Wie passend heute ^_^ !)



Polynomdivision die Zweite

6 01 2006

Soeben habe ich gemerkt, dass mein Verständnis für die Polynomdivision doch noch nicht soweit gereicht hat, um alle diese Aufgaben im Buch zu lösen. Aber das Internet hat perfekte Abhilfe geschaffen.
http://www.arndt-bruenner.de/mathe/scripts/polynomdivision.htm

Ich hoffe, die hilft mir weiter…

Desweiteren möchte ich noch einen interessanten Film empfehlen, den ich des nachts gesehen habe. Le Souffle au coeur (dt. Herzflimmern)
Toller Film! Um was es geht – lest selbst.



Schlagen Sie ihre Frau noch?

6 01 2006

Der Islamistentest

Das Innenministerium Baden-Württembergs hat am 1. Januar eine Sonderbefragung moslemischer Einbürgerungswilliger eingeführt. Wer dem islamischen Glauben angehört und die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten will, muss nicht nur, wie alle anderen Deutschen in spe, ein allgemeines Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung unterschreiben, sondern auch noch einen Loyalitätstest ablegen.
Kompletter Artikel bei heise.de
Bei diesem Test müssen die Einwanderer unter anderem Fragenwie diese beantworten:

“Wie stehen Sie zu der Aussage, dass die Frau ihrem Ehemann gehorchen soll und dass dieser sie schlagen darf, wenn sie ihm nicht gehorsam ist?”

Halten die diese Leute eigentlich für komplett doof? Solangsam zweifle ich an den Kompetenzen der Einwanderungsbehörde. />
Solche dummen Fragen stellen wahrscheinlich nicht mal die Amerikaner Einwanderer muslimischen Glaubens – wenn sie davor nicht sowieso gefoltert werden.

In meinen Augen ein schwachsinniger und unnötiger Test. Selten so gelacht!



Polynomdivision

5 01 2006

Verdammt, jaaa!
Endlich bin ich durchgestiegen! Hat auch lange genug gedauert… ;)
Artikel bei Wikipedia