Ausdruck von Schönheit

2 03 2006

“Auf Schönheit gebaute Liebe stirbt so schnell wie die Schönheit.”
John Donne

Eigentlich ist das doch alles eine riesige Seifenblase in jedem Menschen, die Schönheit. Nicht die eigene meine ich damit, sondern die, welche man an anderen begehrt. Es ist ein Werkzeug der Natur, das versucht die eigene Art am Überleben zu erhalten.
Ein Mann findet eine Frau schön, er verliebt sich in sie, sie verlieben sich beide, sie paaren sich. Ein verdammt nüchterner Prozess.
Trotzdem ist es irgendwie die Grundlage unseres Lebens.

Ich bin ein bisschen davon überzeugt, dass es sowas wie “Liebe auf den ersten Blick” nicht gibt.
Höchstens ein Paarungsritual auf den ersten Blick. Da bin ich ganz nüchtern.
Und falls es das doch geben sollte, bin ich mir sicher,
das sie mir nur wiederfahren wird, wenn sie mich nicht ins Unglück stürzt.

So, und nun ab weiter lernen.
Ich wünsche allen einen angenehmen Abend.

Liedtipp: Nirvana – Lithium

ReadYouLater



Einsamkeit

1 03 2006

“Die Einsamkeit ist ein dichter Mantel, und doch friert das Herz darunter.”
Erwin Guido Kolbenheyer
Amor Dei, Ein Spinoza-Roman

Die Einsamkeit kann sich so unglaublich schnell und unbemerkt anschleichen.
Wenn man dann nach viel Trubel und Freude umgeben von Stille in die Ferne blickt, merkt man erst wie allein man da steht.

Soviel Spass und erfülltes Leben schützt trotzallem nicht vor Einsamkeit.
Ich wünschte ich könnte einfach ins Meer springen und am Grund wartet ein hübsche Meerjungfrau auf mich, mit der ich um die ganze Welt schwimmen könnte.
Das wäre wunderbar, solange mich die Meerjungfrau nicht ertränkt. Ich weiß nicht ob ich dazu fähig wäre, sie dauernd mit Wasser zu versorgen, damit sie nicht stirbt.
Und doch bin
ich mir sicher eines Tages meiner Meerjungfrau zu begegnen.
Sei’s drum.

Habe gestern einen super Film gesehen. Das weisse Rauschen. Gefällt vielleicht nicht jedem, aber sicher nachdenklichen Jugendlichen – wie mir.

Liedtipp: Oasis – Champagne Supernova

ReadYouLater