Die Macht von G00gL3 – Don’t be with the evil guys

7 08 2006

Wissen ist Macht.

Dieser Film zeigt sehr anschaulich, wie gefährlich das Suchmaschinen-Monopol von Google wirklich geworden ist. Google deckt das komplette Internet ab.
Google ist mehr als eine Suchmaschine, es kontrolliert das Internet. Ich bin kein Verschwörer und auch nicht der Einzige mit dieser Meinung.
Will man was von Google, bekommt man es von Google. Was man bekommt und was man nicht bekommt, das entscheidet … Google.
Welche Infos, welches Wissen und welche Medien uns auf den Bildschirm projeziert werden, liegt nicht mehr in unserer Hand.
Jeder erdenkliche Vorgang in unserem Alltag, vom Urlaub bis zum Kleider kaufen, lässt sich direkt oder auch indirekt über Google planen und durchführen. Somit werden wir unbewusst beeinflusst.
Google scannt und speichert e-mails die über Google Mail gesendet oder empfangen werden!
Nicht nur das: Google wäre manipulierbar (Google-Bombing) durch große Gruppierungen.
Google kooperiert mit der Politik, mit Diktaturen, wie der kommunistischen Führungsebene in China. Das ist scheisse!
Google ist nicht mehr der pfiffige Innovator, der den satten Platzhirschen zeigt, wie das so geht mit der Sucherei: Google ist der Platzhirsch.
Bisher waren so Bösewichte wie in “James Bond – Der Morgen stirbt nie”, die versuchen das Monopol auf Fernsehen, Funk, Internet und das Wissen auf der Erde zu bekommen, noch Filmgespinste.
Wer in unserer Zeit mächtig sein will, der braucht keine Armeen mehr dazu, er
braucht nur das Medienmonopol – und Go*gle hat das schon fast geschafft.

Alternativen:
metager.de statt google.de
NASA World Wind statt Google Earth

Und übrigens: Das Schwachsinnigste ist hiermit wohl, den Google Terminkalender zu nutzen und sein Leben online bei Google zu speichern …



Die Treppe

7 08 2006

Ich ging die Treppe rauf und sah dort einen Mann, der war nicht da,
er war auch heute nicht mehr dort,
ich wollt, ich wollt er ginge fort …

aus Identität



Festival-ToDo-Liste

5 08 2006

So dann fangen wir mal an …

Rock am Ring
Wenn man sich so mit gleichaltrigen Kumpels unwissend, da noch nie besucht, über dieses Festival unterhält, ist es wirklich verwundernd aber amüsant, wenn sich der 40-jährige Tischnachbar in die Unterhaltung einklinkt, und von seinen “RaR”-Erlebnissen in der frühen 90ern berichtet. :D
Schon so oft vorgenommen, aber nächstes Jahr wird es dann endlich wahrgemacht, nicht zuletzt wegen der gesteigerten Mobilität. Hat zufällig jemand nen’ ungenutzen alten VW-Bus umstehen? *grins*

Sensation White
Nun, das deutsche Pendant findet zwar relativ weit von der guten Heimat entfernt im Ruhrpott statt, aber trotzdem muss ich da mal hin.
Alles komplett in weiß, strahlendes Licht, geile Technik und Deko und natürlich geile
Mukke! :D

Nature One
Allein schon wegen des immer großartigen Lineups und der einzigartigen Lasershows ein weiteres Muss für Fans elektronischer Musik, auf einer stillgelegten Raketenbasis.

Bei der Love-Parade bin ich mir noch nicht ganz schlüssig. Da laufen mir zuviele Leute rum, durch deren Outfit (bzw. deren nicht vorhandenes Outfit) mir sich der Magen umdrehen würde. :P

Liedtipp: Moguai For Sensation White – I Want, I Need, I Love



Notruf

4 08 2006

5. März 2157
Erde an Außenstation Mars Delta:
Hilfe, Hilfe, alles bricht hier unten zusammen! Menschen sterben, unzählige. Allle beschiessen sich gegenseitig – jeder will Recht haben. Die Nahrung und das Wasser wird knapp – die Menschheit stirbt auf brennenden Schlachtfeldern zwischen Robotern und Panzern.
Gefühle werden zur Ware, Toleranz zum Luxusgut und Liebe zum Verkaufsobjekt.
Das einzige Gefühl, welches die Menschen noch ehrlich meinen ist der Hass, sowie die Freude daran, andere Menschen leiden zu sehen oder ihnen Schmerzen zuzufügen.
Wir benötigen schnelle Hilfe, sonst könn …
[Your reached the end of the recording]

Liedtipp: The Drill – One More Night (New Electro Mix)