Ausgeschartetes Thema

23 05 2006

“Das, was dem Leben Sinn verleiht, gibt auch dem Tod Sinn.”
Antoine de Saint-Exupéry
französischer Schriftsteller und Pilot

So monumental, tiefschürfend und schlau der Satz sich anhört – ich hab irgendwie Bock auf was Fröhlicheres.
Zum Beispiel NICHT wie das …

Die ZEIT schreibt: Gentherapie – Versuch gelungen, Patient tot

Heilen mit Genen ist machbar. Ein 28-jähriger Patient starb dennoch. Während sich zwei der Behandelten, ein Schweizer Junge und ein junger erwachsener Deutscher, weiterhin guter Gesundheit erfreuen, starb der dritte Patient in einer Düsseldorfer Klinik, an einer nicht
beherrschbaren Blutvergiftung.

Scheint so als würde sich Gott nicht gerne ins Handwerk pfuschen lassen. Nein, ich bin nicht fanatisch, konservativ oder schadenfroh, aber einen Grund muss es wohl geben. Wer an der Programmierung von Menschen herumoperiert, wird schnell mit einer Fehlermeldung bestraft. Sicher lässt sich damit viel Heilen und Vebressern. Doch wie ich uns Menschen kenne, ist es vielleicht sogar besser, wenn wir das nur soweit können, wie es uns zur Zeit möglich ist.
Es gibt eben nicht nur aufrichtige Wissenschaftler und Ärzte die damit helfen wollen, sondern auch Fanatiker und Kriegstreiber, die damit ihr böses Spiel treiben könnten.

Liedtipp: Fettes Brot mit Finkenauer – Was in der Zeitung steht


Ich würde gerne ...

Infos

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>