Bemühungen

7 06 2006

“Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.”
John Ruskin
englischer Schriftsteller und Sozialreformer

Das sollten sich mal alle Miesmacher hinter die Ohrwatscheln schreiben. Damit meine ich diese “Und-was-bringt-mir-das-jetzt”-Leute und “Ich-mag-keinen-sentimentalen-Scheiss”-Idioten.
Eigentlich hat doch sowieso alles was mit Denken und Fühlen zu tun hat nichts mit einem rationalen Ergebnis und Effizienz zu tun.
Wer sich einen schnulzigen Film anschaut oder in der Bibel liest, muss eben damit rechnen, kein handfestes Ergebnis auf der Hand zu haben, sondern einfach nur ein paar Gedanken und Anstöße. (Wobei zweiteres nicht mit ersterem vergleichbar ist.)

>Die Menschen sind auf der Suche nach Erleuchtung und finden doch nur Dunkelheit.
Die Bestimmung eines Menschen ist es, gegen sein Unglück anzukämpfen und dabei sein Glück zu finden.

Liedtipp: Red Hot Chili Peppers – This Is The Place


Ich würde gerne ...

Infos

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>