In die Ewigkeit

11 08 2006

Stille. Nur Vogelgesang. Wie ein Abschiedslied.
Ich blicke zum Himmel. Hellblau mit hellgrauen Wölklein bedeckt. Langsam wird der Sarg hinunter gelassen. Ich will nicht weinen, aber ich kann es nicht verhindern.

Das Gleichnis des Pfarrers gefiel mir sehr:
Alle Flüsse münden einmal im großen und weiten Meer. Wir fließen als dünne Flüsslein, unseren Weg und am Ende des Weges versiegen wir nicht einfach, sondern sind für Größeres bestimmt. Wir fließen aus unserem kleinen Leben in die weite, grenzenlose Ewigkeit und Gott schenkt uns das ewige Leben.

Ich werfe eine Sonnenblume auf den Sarg.
Bis bald.

Liedtipp: Roger Sanchez – Another Chance


Ich würde gerne ...

Infos

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>