Licht der Liebe

13 01 2007

Vom Himmel weiß und grell scheint warmes Licht,
fällt brennend hell auf mein Gesicht,
wo es an meinen traur’gen Augen dann zerbricht,
und des Lichtes Kraft die Tränen aus den Augen wischt.

Sag mir doch, wofür die Sonne scheint,
wenn uns viele Menschen nichts vereint,
wir uns hassen, schlagen und erschiessen,
und uns nicht in unsren Armen liegen.

Das strahlend Licht hält mich nun fest,
flüstert Wort’ ins Ohr, ich nie vergess’,
dass ich für die Zeiten kämpfen kann,
da die Sonne auf die Liebe scheinen wird,
ein Tage kommt da nie ein Mensch mehr sterben wird.


Ich würde gerne ...

Infos

5 Antworten to “Licht der Liebe”

13 01 2007
.markus (21:52:57) :

Schön.

14 01 2007
Niemand (18:47:46) :

*zustimm*

14 01 2007
plasmaoxyd (19:14:20) :

ty =)

17 01 2007
Ich (18:39:15) :

Wie du das so kannst, echt bewundernswert!
Toll!

17 01 2007
plasmaoxyd (20:43:30) :

Dange =)
Kommt irgendwie von alleine, wenn ich’s nicht mache zerreissts mich, muss alles raus, sonst krieg ich kein Auge zu!

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>