Ich glaube

1 02 2007

Ich glaube an die Sonne, auch wenn sie nicht scheint.
Ich glaube an die Liebe, auch wenn ich sie nicht fühle.
Ich glaube an Gott, auch wenn er schweigt.

Inschrift im Warschauer Ghetto


Ich würde gerne ...

Infos

4 Antworten to “Ich glaube”

2 02 2007
Benjamin Stein (06:54:07) :

Der Text dieser Inschrift stammt von Zvi Kolitz, aus seinem Buch “Jossel Rakovers Wendung zu Gott”. Wie ich vor kurzem auf http://turmsegler.net/20061220/jossel-rakovers-wendung-zu-gott/ berichtet habe, ein fiktives, jedoch sehr poetisches und starkes Werk.

2 02 2007
plasmaoxyd (11:42:09) :

An unserer Schule war mal ein “Zvi” aus dem Warschauer Ghetto, aber das scheint ein anderer gewesen zu sein, da Kolitz zu diesem Zeitpunkt schon verstorben war.
Hm, dass heisst also, diese Inschrift existiert überhaupt nicht in Wirklichkeit?
Schade, aber sie findet ja trotzdem Ohren, das Internet ist die größte Wand an der man sich verewigen kann. :)

2 02 2007
Benjamin Stein (12:11:42) :

Ob es die Inschrift gibt, weiss ich nicht. Der Autor des “Jossel Rakover” hat nur nicht im Warschauer Ghetto gelebt. Allerdings ist das im Laufe der Zeit immer wieder angenommen worden. Vielleicht wurde deswegen sein Text für diese Inschrift ausgewählt. Sie ist ja auch passend.

2 02 2007
plasmaoxyd (12:34:06) :

Die Inschrift erfüllt auf jeden Fall ihren Zweck, bei mir und anderen hat sie das zumindest. Sie hat einen umgehauen =)
Sie öffnet die AUgen für die Verbohrtheit, die sich mit dem Thema gar nicht erst beschäftigen will, deshalb ist das eines meiner Lieblingszitate geworden, weil es den Sachverhalt so rein und unkompliziert, aber zugleich so korrekt beschreibt.

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>