System

23 03 2007

Die Welt macht mal wieder nichts. Sie ist nur da. Jeden Morgen, wenn ich aus dem Dachfenster schaue, sieht alles gleich aus. Die Leute rennen in den Supermarkt gegenüber unserer Wohnung und dann wieder heraus. Sie sehen aus der Ferne alle so gleich aus. Alle ohne Gesicht. Wie ein System läuft alles an einem Bindfaden. String Theory. Unfassbarkeit. Unabänderlich. Mein Schreibtisch ändert sich nicht, nur die Radiergummikrümel wandern umher, und die beschripselten Zettel der Klausurenvorbereitungen. Zwischendrin ein paar verknickte Konzepte von Gedichten.

Seit Monaten läuft alles so gleich, was mich einerseits nervt, aber mit andererseits auch fehlen würde, wenn ich es nicht hätte. Meine Umwelt zeichnet ihr Bild in mein Hirn. Ich beschreibe täglich diese Bilder in meinen Gedanken und schreibe sie dahin für die anderen Menschen. Meine Leidensgenossen.
Ich könnte mich stündlich über alles auslassen. Faschisten, andere Hassverbreiter, faule Punks, egoistische Rentner, Emos, die Polizei, die Politik, HipHop, Armut und Hunger – über mich selbst. Was hat man davon, sich dauernd über alles aufzuregen. Lieber helfen und unterstützen. Dann wird einem bewusst, dass dies die selben Menschen sind wie du.
Alle scheint seinen Sinn zu haben. Oder auch nicht.
Das scheint das Tolle an unserer Welt zu sein: Es gibt Dinge die kann man einfach nicht wahrnehmen und aufschreiben, sie ändern sich
sekündlich, sie ändern sich sogar noch schneller; so schnell, dass man ihr veränderndes Fließen, Fliegen, Zersetzen und Zusammenfinden nicht wahrnehmen kann. Aus Sandbergen werden Häuser, aus Gedanken werden Schicksale.
Oder Blogeinträge.


Ich würde gerne ...

Infos

2 Antworten to “System”

26 03 2007
canela (08:52:21) :

über sinn und sinnlosigkeit ist es oft schwierig zu sinnieren ;-) . manchmal muss man einfach loslassen… und bloggen.

27 03 2007
plasmaoxyd (18:04:44) :

Wenn ich es so nicht machen würde, wär ich schon lange in einem Sumpf aus erdrückenden Gedanken erstickt. :P

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>