Klingel Klingel!

19 07 2007

Während des Zweiten Weltkrieges gab es einen “Witz”. Wenn da jemand meinte, die Juden seien Schuld an allem Unglück in Deutschland, dann antwortete man darauf: “Und die Fahrrardfahrer!”
Damals funktionierte der Witz noch, weil es dann möglicherweise manchem verwaisten lieblosen SS-Obersturmbannführer klar wurde wie Kartoffelschnaps, dass der Kot in ihren neuralen Nervenbahnen nicht geschmeidiger wird, wenn man seinen Hass auf bestimmte Volksgruppen projeziert.
Der Lauf der Dinge hat im letzten halben Jahr die Pointe zerstört. In gewisser Weise sind Fahrradfahrer nämlich das typische Beispiel für den bösen Menschen. Halt – ich verbessere mich: Fahrradfahrer die gerne mal zuviel Hustensaft und Nasenspray schlucken.

Sie stochern alle alibimäßig Scheisshaufen. Alles voller Lügner. Gerade eben schworen sie noch ab, dann schaut man weg und schon wieder geht es los. Was ist ein besserer Werbeträger als ein gedoptes Rennrad-Team im
gleisenden Licht der skandalgeilen Öffentlichkeit? Da kann kein Ursus maritimus mithalten.
Wenn ich mal ehrlich bin: Sollen sie sich doch alle totdopen, bis sie alle totgedopt von ihren Fahrrädern fallen. Wie kann man nur so dreist und sein und Millionen von Menschen ins Gesicht lügen, fair und ordentlich seinen Sport ausüben zu wollen, wenn man sich nach dem Interview die nächste Spritze in den Körper ballert?
Fairness ist unmöglich weil es immer Querschläger geben wird. Deswegen brauchen wir auch Geld und Waffen, Banken und Tresore, Schlösser an den Türen und Alarmanlagen. Fahrradfahrer sind das Beste Beispiel dafür.

Meine Güte, das ist ja mal eine Leistung. Anti-Semitismus und gedopte Fahrradfahrer in einen Zusammenhang bringen.


Ich würde gerne ...

Infos

4 Antworten to “Klingel Klingel!”

19 07 2007
Anne (22:25:55) :

^^ aber wirklich, eine reife leistung, du kannst stolz auf dich sein!
ne im ernst, du hast völlig recht…! allerdings… wenn sich jeder dopt… ist es dann nicht wieder “fair”?
hach ja… gerechtigkeit ist so ne verflixte sache! doch wenn ich so drüber nachdenke, da fällt mir auf, dass ich sicherlich selbst oft ungerecht bin… ich hoffe jedoch, dass mir das die welt und vor allem gott verzeiht, solang ich nicht faschistisch oder rassistisch werde… das könnte ich mir dann nicht verzeihen..
genug gespammt, gute nacht!
Anne

21 07 2007
plasmaoxyd (18:34:45) :

Der mit em meisten Geld komt an das beste Dope – von den gesundheitlichen Schädigungen mal abgesehen.
Wer ist schon gerecht, ich bin es meistens nicht mal zu mir (und mit mir) selbst. :)

23 07 2007
RobTheJob (12:00:15) :

Gerechtigkeit wird im Allgemeinen vollkommen überbewertet…

25 07 2007
plasmaoxyd (12:26:35) :

Durchaus durchaus …

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>