Harry Potter und die chinesische Porzellanpuppe

11 08 2007

Kurios und erschreckend zugleich – so schrieb vor 2 Tagen die Zeit:

Die Chinesen, Zauberlehrlinge der Globalisierung, sind in der Lage, jedes Bedürfnis sofort zu stillen, auch den zügellosen Bedarf an Harry Potter. Sie haben einige Bände gleich selbst verfasst, auf Chinesisch – mit Anleihen bei der klassischen heimischen Literatur und bei Kung-Fu-Epen.

Ein paar Beispiele:

Harry Potter und die Kristallvase
Harry Potter und der Wanderdrachen
Harry Potter und das chinesische Reich
Reicher Vater, armer Vater und Harry Potter
Harry Potter und der Leopard, der auf den Drachen zugeht
Harry Potter und die jungen Helden
Harry Potter und der große Trichter
Harry Potter und die goldene Rüstung
Harry Potter und die chinesische Porzellanpuppe

Ich habe mir erlaubt
selbst auch noch ein paar Buchtitel zu erfinden, um die chinesische Volkswirtschaft zu unterstützen.

Harry Potter und das dämonische Urheberrecht
Harry Potter und die Kammer die Pressefreiheit des Schreckens
Harry Potter und der Orden des Phönix des Himmlischen Friedens
Harry Potter und der Gefangene von Askaban ohne Menschenrechte

Leider kann man sich Sympathie im Rest der Welt nicht als Plagiat herfälschen.
Pech für die Chinesen.


Ich würde gerne ...

Infos

3 Antworten to “Harry Potter und die chinesische Porzellanpuppe”

17 06 2009
lina (19:35:06) :

Ist ja krass, wer hätte das gedacht….Und das sich alles um China dreht, wie egoistisch ist das denn, ich meine, ähm… *hüstel* Na ja, dazu hat jeder ’ne andere Meinung, hoffentlich lassen sich die Chinesen nicht noch was schlimmeres einfallen. Zumindest was den Rest betrifft. Das wäre echt peinlich!
Okay, ich geb zu, ich sollte sie nicht so abstempeln. Sorry *frech grins und Zunge rausstreck*

Ciao-Ciao,
alles Liebe wünscht euch eure Lina

P.S: Ich wünsche mir noch viele weitere Meinungen zum diskutieren, denn hat nicht wirklich jeder eine andere Meinung. Also, ran an die Tastatur, Köpchen anstrengen das es nur so raucht, lustige Kommentare schreiben, auf den kleinen gelben Briefumschlag drücken und ab damit.
Bye, euere Lina

17 06 2009
klarissa (19:40:39) :

Hi, wie gehts dir Lina? Dein kommentar ist echt lustig!!! sprichst du immer so? also ich finde das du absolut recht hast mit dem was du schreibst. weiter so,
viele grüße an alle leser und sonst wen, besonders an lina,
tschüss

17 06 2009
lina (19:41:50) :

Tja, vielen Dank!!!!
Ich freu mich riesig über das Kommentar!

Bye-Bye und Ciao,
Lina

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>