Wir nennen es …

18 08 2007

Dunstfetzen, die über uns hinweg ziehen. Wir nennen sie Wolken.
Eine überfahrene Katze am Straßenrand. Wir nennen es Pech.
Vergiftete Erde, die wir hinterlassen. Wir nennen es Fortschritt.
Menschen, die wir betrügen. Wir nennen es Freundschaft.
Sich treffen und vor Kameras die Hände schütteln. Wir nennen es Politik.
Tote und Tränen. Wir nennen es Gerechtigkeit.
…. . Wir nennen es ….

to be continued
by you?


Ich würde gerne ...

Infos

4 Antworten to “Wir nennen es …”

18 08 2007
"josse" (20:07:43) :

hey marc, ich dachte, wir wären freunde?!?! ist es das, wie du freundschaft siehst??? ich muss dringend mit dir reden!!

19 08 2007
malek nosghu (11:29:36) :

die einen nennen es weltschmerz. ich nenne es hochstilisiertes selbstmitleid.

19 08 2007
plasmaoxyd (16:19:39) :

Hohoho, stop stop! Ein großes MISSVERSTÄNDNIS! Ich beziehe nicht alle Blogeinträge auf mein Leben. Es war nur ein Versuch solche Dinge in diese bestimmte Satzstruktur einzupassen und eben die passenden Worte dafür zu finden.
Das Kleingeschriebene darunter sollte nur eine Aufforderung zu sein, äquivalente Sätze zu bilden.
Der erste Satz hat nämlich zb nichts mit Weltschmerz zu tun. ;)

21 08 2007
*Finne (16:23:55) :

Die anderen da draußen nennen sie Gedichte. Wir nennen diese Worte nur eine Verknüpfung von Empfindungen und Erlebnissen, die in Wahrheit niemanden interessieren.

In diesem Sinne,

liebnGruß und auf bald vielleicht.

Finne

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>