Runter von meiner Wolke

17 10 2007

Nur wer versteht, dass er nichts versteht und nichts weiß, der wird verstehen, dass er niemals wissen wird, weshalb er nichts verstehen kann.

Und jetzt weiß ich nicht mal mehr selbst, was das heißen soll …
Sprache scheint einfach unzureichend dafür, komplizierte Sachverhalte zu beschreiben. Wie wär’s denn dann mit Musik?
Hey hey, du du, geh runter von meiner Wolke! singen die allseits bekannten und beliebten Lokalgrößen, die Rollenden Steine.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Willste haben?


Ich würde gerne ...

Infos

4 Antworten to “Runter von meiner Wolke”

19 10 2007
Sliv3r (02:50:29) :

Es ist nicht so, wie du denkst, wenn du denkst, was ich denke, was du denkst, denn das Denken der Gedanken, ist ein denkenloses Denken, darum denke nicht gedacht zu haben, wenn du versuchst, daran zu denken, nicht daran zu denken, dass du dumm bist, obwohl du nicht dumm bist, was hast du dann gedacht? Denk dran! :P

19 10 2007
postmaster (09:10:10) :

Also, ich verstehe nur noch, daß ich dieses Zitat nicht verstehe.
Ich weiß allerdings nicht, warum ich das nicht verstehe. Habe ich jetzt nicht verstanden, daß ich nichts weiß, oder weiß ich einfach nicht, daß ich nichts verstehe? Und wo ist überhaupt mein Verstand? Und wer bin ich? Und wo bin ich? Was mach ich hier überhaupt? Und wer bist denn eigentlich Du? Ich versteh das alles nicht…. Aaaaaarggghh….
:-S

19 10 2007
canela (11:00:15) :

wie wärs mit fühlen? oder einer kombination von fühlen und denken? der verstand wird überbewertet. gefühle manchmal auch.

darum: mischen, leicht schütteln, nicht gerührt, dazu eine olive ;-)

danke für deinen kommentar bei bobs!!!!!

20 10 2007
plasmaoxyd (12:16:54) :

Haha, der Satz hat eingeschlagen !!!11* hrhr*

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>