Dritte Person und so

22 12 2007

Wie stark das Leben um einen herum doch von den eigenen Empfindungen und Einschätzungen geleitet wird. Warum kann man die nicht einfach ausschalten und einmal aus sich heraussteigen, über einem selbst schwebend die Welt betrachten und zu ganz anderen Urteilen und Ansichten kommen? Einfach mal unabhängig von den Worten und Entscheidungen der einen umgebenden Menschen sein und alles ganz gelassen von oben herab betrachten?
Gewissheit, Überblick, Zufriedenheit – und alles erscheint ganz klein, so wie die Sorgen über den Wolken, die eigene Faulheit oder die Krisen und Depressionen, die sich jeder selbst bastelt.

Wenn man lange in einen Abgrund blickt, dann blickt auch der Abgrund in einen selbst.
Friedrich Nietzsche

(Der Nitzsche ist eigentlich meiner Meinung nach ein ganz böser Stinker, aber einer von der ganz üblen Sorte, doch manche seiner Zitate kann man treffend anbringen.)
Da solche
Ausflüchte, aufgrund fehlender übernatürlicher Fähigkeiten, mir derenhalb nicht gestattet sind, bleibt trotzdem keinem vergönnt, sich selbst und sein Leben von oben zu betrachten. Da bieten sich viele Möglichkeiten. Kunst zum Beispiel. Öl-Gemälde im Internet zu suchen, auf Fotopapier auszudrucken und mit Tesa-Produkten an die Tapete zu kleben zeugt von hoher Kreativität. Man sieht jetzt nämlich die hässlichen grauen Stellen nicht mehr.
Jetzt wird sich der geneigte Leser fragen, was das mit Nietzsche zu tun hat – mit welch genialem philosophischen Winkelzug der Kerl jetzt dieses Zitat mit Renoir oder Monet verbinden will. Leider gibt es da keinen Zusammenhang, wie für so vieles im Leben.
Und bevor sich noch jemand ernsthaft verletzt, höre ich für heute lieber auf, so einen Stuss zu texten.


Ich würde gerne ...

Infos

2 Antworten to “Dritte Person und so”

24 12 2007
ebf (14:39:44) :

ich hätte da so eine idee, wie du dein leben, und was damit zusammenhängt, aus einer anderen perspektive betrachten könntest… aber ich glaub, du willst die eigentlich garnicht hören, oder?! ;)
also, so langsam versteh ich deine gegenargumentation nichtmehr. wenn es doch das ist, was du willst, deine umwelt aus vielen perspektiven zu betrachten, dann denk ist, solltest du wissen, was du nach dem abi machst…

25 12 2007
plasmaoxyd (21:12:40) :

Du kannst recht haben – mit Alkohol und ähnlichem schwebt man auch über sich. =)
0_0 0_0 0_0 0_0 0_0 0_0

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>