Pessimismus pur

13 04 2008

Es wäre möglich die Sache so zu formulieren, dass jeder Atemzug und jeder Herzschlag nur ein vergebliches und panisches Strampeln im letzten und einzigen Todeskampf ist, denn jeder während des kurzen Moments des Lebens kämpft, der ihm zugestanden wird.
Wir leben, weil wir verfallen. Das Reifen ist ein Niedergang. Es gibt keine Perfektion, denn in jedem von uns steckt ein kleiner Faktor, der uns begrenzt: ein toter Nerv, ein kleines Feld in einer Tabelle, dessen Wert gegen alle anderen läuft oder ein kaputtes Lämpchen in einer Leuchtreklame.
Doch gerade diese Fehlfunktion, die in jedem Menschen steckt, die unterscheidet uns von einem Stück totem Holz, einem klumpen Erz oder einem Kieselstein, einem Computer oder einem Schaltkreis. Das macht uns zu Lebewesen.
Das macht uns zu Menschen.


Ich würde gerne ...

Infos

4 Antworten to “Pessimismus pur”

14 04 2008
Postmaster (09:26:16) :

Genau das ist es. Die Perfektion der Menschheit steckt im nicht-perfekt-sein…

15 04 2008
anonym (20:25:45) :

@Postmaster: Ist das nicht ein Wiederspruch in sich? Wie wäre es mit, die Perfektion des einzelnen Menschen besteht darin, das zu finden was man am besten kann und dieses Talent zur “Perfektion” ausreifen lassen?

Es wäre langweilig wenn jeder Mensch perfekt wäre und keine Macken hätte, denn viele Leute sind wegen ihrer Macken erst nett und menschlich.
Gott hätte auch perfekte Roboter erschaffen können, aber so eine Welt … nein danke.

18 04 2008
Postmaster (15:58:29) :

Ich denke, es gibt keine absolute Perfektion im Zusammenhang mit dem Menschen. Auch nicht bei der Entwicklung und Ausbildung seiner Talente. Und das ist auch gut so. Denn: “Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.” (Sokrates)
Und: Nein, es ist kein Widerspruch. Denn der Mensch ist nur deshalb so wie er ist, weil er es eben nicht zur Perfektion schafft. Deswegen ist er ein Individuum, und keine Massenware. Und das macht ihn perfekt…
Alle Klarheiten beseitigt? ;-)

18 04 2008
anonym (16:07:51) :

Ich denke wir meinen das selbe nur bist du etwas gewandter darin es auszudrücken —> meinst du Unklarheiten? Die sind weg ja ^^

Lol ich und mich ausdrücken … das kann ja nur schief gehen :D

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>