Unterschätzt: Goethe

27 03 2006

Eigentlich ist “Die Leiden des jungen Werther” von J. W. v. Goethe ein unter Schülern ziemlich verhasster Roman, was unter anderem auch an den extrem langen verworrenen Sätzen und am blumigen Schreibstil liegt.
Als ich vor einem Jahr mal aus reinem Interesse reingelesen habe, habe ich schon die ersten 2 Seiten nicht verstanden. Mit etwas Vorwissen aus dem Deutschunterricht, und dem Willen, aus diesem Buch eine Essenz zu ziehen, geht es allerdings wunderbar.

Das prima Wetter heute macht mich mehr als gut gelaunt, wenn auch diese gute Laune etwas durch eigen verschuldete Müdigkeit getrübt wird. Eins ist sicher, der Sommer der fiese Fettsack haut jetzt nicht mehr ab! Ansonsten zwinge ich ihn mit blutigen Opferritualen (Barbecue & Bier) zur Rückkehr!

Wie sich der nacherige
Sportunterricht im Freien auf meine Laune auswirken wird, ist noch zu überlegen.
Man sollte nicht gleich alles in den Boden reden.

Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein kleines Grundstück zu kaufen. 200 MB dürften reichen, und natürlich noch eine Adresse dazu. Es sollte gut gelegen sein, am besten mit einem großen Kornfeld vor der Zufahrt und 24/7 Sonne. Zum Glück kann man das online selbst bestimmen. :D

Liedtipp: Dire Straits – Money For Nothing
(mit dem fettesten abgefahrensten Gitarrensolo am Anfang des Lieds! :) )

ReadYouLater


Ich würde gerne ...

Infos

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>