Oma Hilde und das liebe Geld

2 10 2008

Die Apokalypse macht sich breit. Die Altersvorsorge von Oma Hilde, die sie bei dem netten CityBank-Berater abgeschlossen hat, ist verschwunden, die Bank pleite und das Geld ist, so bekommt man erzählt – “weg”.
Was heißt “weg”? Stellt sich denn niemand die Frage, wo dieses Geld eigentlich hingekommen ist? Hat das jemand weggezaubert, oder ist es über Nacht vertapeziert worden?

Geld entsteht nicht oder verschwindet nicht einfach, es wechselt nur seinen Besitzer.

Ist das nicht kriminell, extrem unsichere Anlagemöglichkeiten schon fast so zu beschreiben, als wären es simple Sparbücher? Und wer hat schuld? Der Markt, die Wirtschaft, die ominöse Broker und Banken, gesichtslos und unbekannt. Am Ende will keiner schuld gewesen sein, es waren nämlich grundsätzlich immer die anderen. Man sei ja bloß nicht richtig informiert worden. Bei manchen klingt es schon fast so, als wäre das eben etwas, dass zur
Wirtschaft dazugehört, dass Millionen Menschen ihr Hab und Gut verlieren.

Damit der ganze Laden wieder weiterläuft und weiterhin investiert, Dividenden kassiert und abgezockt werden kann, wird das Portmonaie wieder aufgefüllt mit dem Geld von den Leuten, die es auf ehrliche Weise mit handfester Arbeit verdienen, denn ohne Abzocke läuft der Rest der Welt auch nicht rund. Das hat man schon geschickt eingefädelt und uns an eine Leine genommen, ohne dass wir das je gemerkt hätten.

Da drängt sich mir im Fall von Oma Hilde eine dreiste Vermutung auf, und zwar die, dass dieser zusätzliche Anlagegewinn, welchen man ihr für die Rente, ihr Begräbnis oder die Operation ihres Sohnen versprochen hatte, in Eimer ohne Boden investiert worden ist. Hat es je exisitiert?
Und Oma Hilde wollte doch einfach nur ein Sparbuch.

Zündet die Wallstreet an !!!


Ich würde gerne ...

Infos

9 Antworten to “Oma Hilde und das liebe Geld”

2 10 2008
3 10 2008
plasmaoxyd (16:59:31) :

Und es scheint auch ganz ganz schnell wieder auf einmal über Nacht verschwinden zu können. :)
Ja, Geld “entsteht”, aber was steht da denn genau?
Fiat money (auch Fiatgeld) ist Geld, das nicht oder nur teilweise durch reale Vermögenswerte gedeckt ist (Geld per Dekret, wie Dollar oder Euro).
Da bin ich ganz wie mein Opa – geb kein Geld aus, dass du nicht hast.
Will mir gar nicht vorstellen wieviel man auf dieser Welt Gutes bewirken kann, wenn man 700 Milliarden nicht zur Refinanzierung der Banken verwendet, sondern in Aufbauhilfe oder in den Energie-Umstieg investiert.
Diese ganze Börsenkacke geht mir halt auf den Sack, weil sie total unkontrolliert und undurchsichtig abläuft. Da kann jeder machen was er will, als sei man bei einem Planspiel.
Diese ganze Verfahrensart muss doch mal viel abgeworfen haben und bestimmte Leute extrem reich gemacht
haben. Sonst wäre es doch nie so geschehen.
Da kommt einfach meine linke Ader durch. Diese ganzen Affen sollen doch selber schauen wie sie aus ihrer Finanzkrise rauskommen. Sollen sie ihre Banken alle schließen, alle dicht machen, alle pleite gehen. Mich würde es granatenmäßig freuen.
Es muss jetzt einmal richtig schmerzen und wehtun, sonst haben wir in ein paar Jahren die gleiche Scheisse wieder.

5 10 2008
ebf (17:36:13) :

das traurige an der sache ist halt wieder mal, dass die verantwortlichen eben jetzt nicht von harz 4 leben müssen, bis “ihre” schulden bezahlt sind. von ihren ersparnissen ist bestimmt auch was flöten gegangen, aber ob sie sich dafür überhaupt von einem ihrer zwanzig autos trennen müssen, glaub ich kaum.

6 10 2008
plasmaoxyd (19:53:26) :

Exactly, Und deshalb wird sich auf dem Finanzmarkt auch nicht viel ändern, da kann die Finanzkrise noch so groß sein, denn die Menschen werden trotzallem weiterhin gierig und gieriger bleiben …

9 10 2008
Postmaster (15:36:40) :

Zündet die Wallstreet an?

Und das Weiße Haus gleich mit… ;-)

9 10 2008
plasmaoxyd (18:37:30) :

Das sowieso =)

12 10 2008
Sliv3r (22:55:25) :

Und die FDP gleich noch mit :P

17 10 2008
borstel (13:56:10) :

Warum denn die FDP? Die FDP ist die einzige Partei in Deutschland die man als verantwortungsbewusster Bürger wählen kann. Die einzige Alternative ist nicht Wählen zu gehen…

19 10 2008
plasmaoxyd (21:51:22) :

Das wird jeder von der Partei sagen, die er wählt. ^^

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>