Der Esel und der Hase

3 04 2010

“Siehst du nicht meine Verzweiflung, Hase?”
Der Esel starrte über den Ackersalat hinweg in den Sonnenuntergang, bevor er mit dem Hase an seiner Seite weiter den staubigen Feldweg entlangtrabte.
“Welchem der Wege soll ich folgen? Woher soll ich wissen, welcher mich in die Irre leitet?”
Der Hase, der Mühe hatte den großen Schritten seines Freundes zu folgen, stellte die Ohren auf und flüsterte: “Vergess’ die Schilder und Rufe derer am Wegesrand. Folge deinem Herzen.”
Langsam drehte der Esel seinen Kopf und sprach leise: “Ach ja, wie gerne würde ich deinen Rat befolgen. Aber wie soll ich den Weg meines Herzens gehen, wenn ich nicht weiß, in welche Richtung es stolpert?”


Ich würde gerne ...

Infos

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>