Mickey & Mallory

10 04 2010

Wie oft wird von Menschen behauptet, Gebete wären Worte, die in der Größe unseres gottlosen Universum verhallen würden. Ja, leider verhallen sie, so oft – zu oft. Doch die Gebete versickern nicht im Nichts, weil Gott ihnen kein Gehör schenkt. Nein – sie verschwinden im Strudel der Verzweiflung, weil wir die Engel sind, die nicht seinem Ruf folgen, die Bitten unserer Mitmenschen zu erfüllen.

Mickey: The whole world’s comin’ to an end, Mal!
Mallory: I see angels, Mickey. They’re comin’ down for us from heaven. And I see you ridin’ a big red horse, and you’re driving them horses, whippin’ ‘em, and the’re spitting and frothing all ‘long the mouth, and the’re coming right at us. And I see the future, and there’s no death, ’cause you and I, we’re angels…
Mickey: I love you, Mal.
>Mallory: I know you do baby, and I’ve loved you since the day we met.


Ich würde gerne ...

Infos

Gib deinen Senf dazu

Du kannst diese Tags benutzen : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>