Suppe

19 01 2008

Wenn man in den Kochtöpfen von anderen rührt, dann kann trotz des Vertrauens in das eigene Wissen über Rezept und Zutaten ganz schnell die Suppe anbrennen, weil man nämlich oft keine Ahnung davon hat, wie stark der eigentliche Koch den Herd überhaupt aufgedreht hat.



Also wenn …

15 01 2008

Also wenn Quentin Tarantino eines nicht ist, dann ja wohl Mainstream-Kino.

Daraus schließe ich, dass Mainstream-Kinogänger kein Recht dazu besitzen, seine Filme schlecht zu machen.



Sommerträume im Anflug!

6 12 2007

Rock am Ring – Rock im Park – Lineup
6. – 8. Juni 2008

Babyshambles (Wenn der olle Pete nicht wieder im Knast hockt …)
Bullet For My Valentine
Die Toten Hosen
Dimmu Borgir (Die stinken!)
In Flames
Metallica (Das Non-Plus-Ultra!)
Motörhead
Nightwish
Rage Against The Machine
Sportfreunde Stiller
The Hellacopters

Vor einer halben Stunde kamen die News raus! JAAA ! *spring*



Jugendträume eines Wohlstandskindes

2 12 2007

Wie schwer die Augen sind. Als ich durch die kalten Straßen streifte, da dachte ich daran, wie ich nächsten Sommer vor einer großen Wiese stehe, die Grillen zirpen höre und die Luft vor meinen Augen flimmern sehe. An die Ereignisse des vergangenen Jahres werde ich denken – wie nervig eine Menge Leute und Ereignisse doch waren. Wie ereignislos dieses Leben als Schüler doch war. Das werde ich denken. Doch wenn ich eines Tages mit Sabbermaul, Gehstock und Weinschorle in einem Café sitzen werde, dann werden mir diese Tage vorkommen, wie das Paradies, wie die guten alten Tage. So wie Bryan Adams dem Sommer 69 nachtrauert oder Remarque die unschuldigen Jahre vor 1914. So wie mich manches maßlos angekotzt haben mag, so maßlos werde ich dann heulen. Aber der Lauf der Dinge sieht das nun mal so vor und der Lauf der Natur sieht nun mal auch vor, dass einem diese Tage dann vorkommen werden wie gestern; das Bier wird schmecken wie damals, wenn auch mit
anderem Etikett, und auch die Musik wird die selbe sein, die aus den Lautsprechern tönt. Sogar die Jugend wird die selben Probleme haben und Witze reissen wie wir zu der Zeit.
Leider liegt es in der Natur der Sache, dass man ab einem bestimmten Alter nicht mehr im kollektiven Schweiss, alle in den Armen, zur Musik springen, oder vor dem Supermarkt mit gemopsten Einkaufswagen Rennen veranstalten und sich schamlos um 3 Uhr nachts unter der Woche in der Disco auf einem heruntergekommen Klo übergeben kann. Irgendwann kommt die Zeit, da macht man keine Sturmfrei-Hauspartys mehr und da geht man nicht mehr zu Fuß aus Spaß in den Burger-Drive-In.
Man könnte es theoretisch schon, aber man wird sich wahrscheinlich einfach fehl am Platz vorkommen. Kindisch.
Vielleicht. Wird man je erwachsen? Why can’t I save the moment? Every single moment?
Manche Episoden des Lebens kann man einfach nur einmal erleben. Manche dürfen sie nie erleben, weil sie nicht mal Wasser trinken können ohne danach Durchfall und
Ruhr zu kriegen.
Es mag sich egoistisch anhören: Aber, danke dafür, dass ich ein verwöhntes und proletendes Wohlstandskind sein darf.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

#



Leben macht den Unterschied

18 11 2007

Da ich mich wieder mal in einem kreativen Loch befinde, bleibt mir nur den Herrn Özdogan von den Zündern zu verlinken, der Texte schreibt, die thematisch manchen von den meinigen ähneln.



Das Erfolgsrezept

12 11 2007

Nun weiß ich, weshalb G*ogle so erfolgreich ist:
Der Grundbaustein dafür sind Leute wie ich, die schlicht und einfach zu faul sind, sich die wichtigsten Internetseiten in die Bookmarks zu speichern geschweige denn, sich die einfachsten URL’s zu merken, um dann alle 3 Minuten nach Seiten zu googlen, auf denen sie eigentlich fast täglich unterwegs sind.



Wer ist da nun ein Dieb?

3 11 2007

Nun, womöglich beide, schließlich werden in beiden Filmen Casinos ausgeräumt. Man muss einfach einsehen, dass es einfach nichts, wirklich gar nichts mehr gibt, was es nicht schonmal gegeben hat.

weristderdieb.jpg



Einfach gut?

24 10 2007

Nein, nur weil sie damals von Andy Warhol produziert worden sind, und als Ikonen oder so ein Schrott gelten, muss ich Velvet Undeground nicht gut finden. Mal rein musikalisch. In harten Worten: Ihr erstes legendäres Album, hört sich in meinen Ohren total langweilig an.
Nur weil alles Kunst ist und es Leute gibt, denen die Musik gefällt, muss man sie nicht gerne anhören.
Das ist ein guter Ansatz: Man darf Musik auch scheisse finden!



Runter von meiner Wolke

17 10 2007

Nur wer versteht, dass er nichts versteht und nichts weiß, der wird verstehen, dass er niemals wissen wird, weshalb er nichts verstehen kann.

Und jetzt weiß ich nicht mal mehr selbst, was das heißen soll …
Sprache scheint einfach unzureichend dafür, komplizierte Sachverhalte zu beschreiben. Wie wär’s denn dann mit Musik?
Hey hey, du du, geh runter von meiner Wolke! singen die allseits bekannten und beliebten Lokalgrößen, die Rollenden Steine.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Willste haben?



Sachen, die man mal machen müsste …

11 09 2007

Eine philosophische Diskussion mit Ex-Kanzler Helmut Schmid, das wäre so eine Sachen, die man mal machen müsste. Besser gesagt: Ich würde das gerne mal machen. Der Mann redet nicht viel, aber er kann viel wenig reden, was wieder einen ganzen Haufen an Redestoff macht.